Ray lamontagne dating Sexdating via skype

Dass Bob Dylan, Joni Mitchell, Ray Charles, Otis Redding und eben Crosby, Stills & Nash zu seinen erklärten Vorbildern zählen, hört man dem erstaunlich elaborierten Songwriting von Lamontagnes Debütalbum "Trouble" jederzeit an.

Jenes Werk erscheint im Jahr 2004 in Amerika beim Majorlabel RCA, was sich der junge Ray sicherlich nicht einmal erträumt hätte.

I'm a born and bred British girl who emigrated to Australia four years ago.

ray lamontagne dating-35

Lamontagne durchlebt bereits früh die harte Schule eines Nomadenkinds.

Aufgewachsen mit fünf Geschwistern bei einer Mutter, der der Mann weggelaufen ist, zieht er an die verschiedensten Orte und lebt in Zelten, auf Hühnerfarmen und Pferderanchen von Maine bis Ohio.

"Some days, my head voice is gone and I have to find different notes to hit. Windrake Farm, his home in Fultonville, New York, may need a security gate."The farm is now famous.

When I was younger, I was writing songs and singing a lot in my head voice. As I got older, my voice literally dropped two steps, so I had to tune my guitar down and figure out how I was going to sing my songs. I'm pretty sure it's not going to be an empty yard when he gets back," says Williams."All the cows are going to be wearing his hat," quips host Carson Daly. He's nowhere near Coach Pharrell in the hat department."I have three hats.

Outside of work, you can usually find me on the beach, hiking a trail, or planning my next overseas trip.

Die wegweisende Entscheidung für die Musikerlaufbahn soll sich ereignet haben, als Ray Lamontagne die Stephen Stills-Nummer "Treetop Flyer" von dessen Album "Stills Alone" (1991) zum ersten Mal hörte.

Ein geborener Songwriter, der mit einer Handvoll Klassiker aus dem Himmel Neu-Englands gefallen zu sein scheint." Zufrieden ob solcher Kritiken macht sich der Gitarrist auf den Heimweg, wo er im September 2005 neben Bands wie Simon & Garfunkel, John Fogerty und Elvis Costello in New York beim Benefizkonzert für die Hurrican-Opfer in New Orleans auftritt.

Seine Natürlichkeit und die in Interviews offen heraus stechende Bescheidenheit kommt beim nach Authentizität strebenden Publikum gut an.

"Trouble" verkauft in den USA stolze 350.000 Exemplare (Stand: 2006).

Das Jahr 2005 beginnt auch nicht schlecht: Conan O'Brien ruft zum erneuten Talkshow-Gastspiel.

Dessen Vorschlag wirbelt Lamontagnes heile Welt gehörig durcheinander: Der Black Keys-Gitarrist rät seinem Landsmann allen Ernstes, die Band auszuwechseln.

Tags: , ,